Outfit #10 - A-Line Skirt

Dienstag, 27. September 2016 | | 2 Comments



Der Schritt aus der Comfort Zone


Ich stehe morgens auf, gehe auf Arbeit, genieße meine Mittagspause, habe Feierabend, kümmere mich um Haushalt und Abendbrot, treibe Sport, lege mich schlafen und stehe am nächsten Tag wieder auf.
Sie steht morgens auf, geht auf Arbeit, genießt ihre Mittagspause, hat Feierabend, kümmert sich um Haushalt und Abendbrot, treibt Sport, legt sich schlafen und steht am nächsten Tag wieder auf.
Er steht morgens auf, geht auf Arbeit, genießt seine Mittagspause, hat Feierabend, kümmert sich um Haushalt und Abendbrot, treibt Sport, legt sich schlafen und steht am nächsten Tag wieder auf.
Es ist einfach, sich in einer Routine zu verstecken, sich an Zeiten, Rituale und Wochentage festzuklammern. Es gibt vielleicht Sicherheit und eventuell auch ein gewisses Maß an Zufriedenheit. Es macht aber nicht glücklich. Nicht auf Dauer. Jedenfalls nicht mich.



Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Er fragte mich, ob wir Essen gehen wollen. Um sieben. In das Restaurant, was wir beide so mögen. Wo wir wissen, welches Gericht uns am besten schmeckt, welcher Cocktail wie aussieht und wie viel er kostet. Wo wir wissen, welche Kellner dort arbeiten und die besten Parkplätze sind. Ich schlug vor, mal etwas Neues zu versuchen, um acht erst loszufahren. Oder nein, besser loszulaufen, damit wir etwas vom Abend haben. Ein neues Restaurant ausprobieren, neue Gerichte, neue Cocktails. Nicht immer das gleiche.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Eine Kollegin auf Arbeit fragte mich, ob ich denn schon das neue Design unseres Dienstprogrammes entdeckt habe, man würde nichts mehr finden, es sei total unstrukturiert, diese unzähligen neuen Apps würden stören und die alten Dateien gingen nicht mehr zu öffnen. Die alte Version des Programmes war einfach viel besser und effektiver. Bei der nächsten Umstellung wünschte sie sich das alte neue Programm zurück.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Hast Du eigentlich schon unseren Urlaub gebucht? Du weißt schon, das Hotel an der Ostsee, direkt am Strand, fünf Sterne mit wunderbarem Frühstücksbuffet. Das Ambiente, was wir jedes Jahr buchen. Wo wir wissen, dass der Service, der Preis, die Lage stimmt. Ein Supermarkt direkt um die Ecke und eine hübsche Strandbar nur wenige Schritte entfernt.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Es fühlt sich gut an, wenn man weiß, dass es schmeckt, den Kellner kennt, mit all' diesen komischen Apps am PC auf Arbeit zurecht kommt und jedes Jahr aufs Neue das wunderschöne Hotel am Ostseestrand auf uns wartet.

Ich bin aber kein Gewohnheitstier! Ich möchte mich lösen.
Ich liebes es, neue Dinge auszuprobieren, andere Länder kennenzulernen, in verschiedene Hotels einzuchecken, alle Restaurants durchzutesten, neue Leute zu treffen, offen zu sein, sich neuen Herausforderungen zu stellen, mich kreativ auszuleben. Ich finde es wichtig, sich nicht auf Dingen auszuruhen, sondern immer weiter an sich zu arbeiten, zu kämpfen, sich weiterzuentwickeln, sich zu sich selbst zu finden und sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen, welche man aber nur sieht, wenn man die Scheuklappen von den Augen entfernt, sich aus der Routine löst und sich blind ins Leben stürzt.




"Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren."
- André Gide -













Links:
Bluse - H&M
Rock - H&M
Ballerinas (ähnlich) - Primark
Tasche (ähnlich) - Primark
Uhr - Fossil via amazon.com





Feel free to leave a comment ♡

  1. Sehr schön geschrieben! Ich habe in den letzten Jahren mein Leben grundlegend geändert, weil ich gemerkt habe, dass es auf Dauer total eintönig ist, immer an den "normalen" Dingen festzuhalten. Wenn ich z.B. sehe, dass eine meiner Lieblingsbands in der Stadt ist, überlege ich nicht hin und her ob ich hingehe, sondern ich kaufe mir ein Ticket und gehe. Oder zum Beispiel wenn man Urlaub hat und vielleicht nicht so viel Geld momentan, dass man trotzdem einen Kurztrip unternimmt in eine Stadt, in der man noch nicht war. In Zeiten von Flixbus und Hostels ist das ja nicht mehr so schwer. :)
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag den Aufbau dieses Posts total, schoene Zitate toller Text ich finde es gut, dass du motivierst aus der Comfort Zone rauszugehen! ES faellt manchen auch nicht leicht aber dir ist das toll gelungen! Ich folge dir mal :)

    Ich reise gerade durch Asien!
    Guck doch mal vorbei :)
    Liebst Linda
    http://www.sonder-lebenlernen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen