Prag Impressionen

Sonntag, 27. Dezember 2015 | | 12 Comments



...dem Alltag entfliehen


Montag - Einkaufen und Lernen
Dienstag - Lernen und Präsentation vorbereiten
Mittwoch - Lernen und Weihnachtsfeier
Donnerstag - Lernen und Weihnachtsmarkt
Freitag - Geschenke besorgen

So oder so ähnlich kann man die Tagesplanung kurz vor Weihnachten in vielen Kalendern von Menschen in unserer Umgebung vorfinden.
Da fehlte doch noch diese eine Kleinigkeit, damit das Geschenk perfekt wird, da musste doch noch diese eine Sache geplant werden, damit zu Weihnachten auch ja nichts schief geht, ach ja auf den Weihnachtsmarkt möchte man doch auch noch, obwohl man eine Stunde auf seinen Glühwein warten muss. Manchmal werden einem selbst die schönen, romantischen Dinge im Leben zu viel, wenn sie mit so vielen anderen Dingen gespickt werden, die nebenbei noch unbedingt zu erledigen sind - wie zum Beispiel das Lernen für eine Prüfung.
Zwei Wochen vor Weihnachten erhielt ich einen Anruf von einer guten Freundin - "Was hältst Du davon, einfach mal alles stehen und liegen zu lassen und wegzufahren?" Sie sprach mir aus der Seele. Ich merkte nach der fünften Nachtschicht, die fürs Lernen drauf ging, gar nicht mehr, dass es um mich herum immer weihnachtlicher wurde. Ich versank im Stress und im Alltagstrott. Da kam doch eine Sache, worauf ich hinarbeiten, eine Reise, auf die ich mich freuen konnte, eine Belohnung für die Schufterei in letzter Zeit genau richtig. Ruckzuck wurde das Tagesangebot im Internet gebucht und drei Freundininnen freuten sich darauf kurz vor Weihnachten dem Stress in Deutschland zu entfliehen.

Entspannung. Was bedeutet eigentlich Entspannung? Was ist Entspannung? Wie entspannt man sich am besten? Genau solche Fragen schwirren mir oft im Kopf herum. Kann man eher entspannen, wenn man nichts tut und zu Hause dann die Arbeiten erledigt, welche bei Lernphasen auf der Strecke geblieben sind? Oder ist es Entspannung, wenn man was für sich und seinen Körper macht und Sport treibt? Wir hatten uns jetzt einfach mal spontan dazu entschieden, dem Alltag zu entfliehen und zu verreisen, nicht lange und auch nicht weit weg, aber einfach mal weg von zu Hause - nach Prag. Manchmal kann man sich eben am besten entspannen, wenn man einfach mal etwas anderes als die eigenen vier Wände sieht, in einer anderen Stadt aufwacht und neuen Leuten begegnet. Auf einmal hat man wirklich das Gefühl, dass man die ganzen Sachen, die noch zu erledigen sind, die man noch besorgen muss, die man noch lernen sollte, zu Hause gelassen hat, weil der Koffer einfach schon voll mit Klamotten war.

In der "goldenen Stadt" angekommen besichtigten wir die Karlsbrücke, den Altstädter Ring, die Prager Burg, den Veitsdom und schlenderten am im Jugendstil gehaltenen Repräsentationshaus vorbei. Wir genossen die Atmosphäre der verwinkelten Gassen und spazierten gemütlich über das Kopfsteinpflaster. Dabei durfte natürlich auch ein Glühwein auf dem schönen Prager Weihnachtsmarkt nicht fehlen.
Essen kann man übrigens auch hervorragend in der Hauptstadt - überall gibt es schöne, traditionelle Kneipen mit typisch tschechischen Gerichten, aber auch Restaurants anderer Nationen und der Preis dafür - unschlagbar im Gegensatz zu Deutschen Verhältnissen.

Die Minuten verrinnen, die Stunden vergingen und ehe wir überhaupt alles fassen konnten, warteten unsere Koffer schon wieder darauf, gepackt zu werden, um die Rückreise anzutreten. Schließlich wartete Weihnachten auf uns.
Ich startete dieses Jahr irgendwie anders als sonst in das Weihnachtsfest, anders als die Jahre zuvor - nämlich etwas entspannter.

























Feel free to leave a comment ♡

  1. Was für wunderbare Fotos :)
    Prag scheint eine sehr schöne Stadt zu sein.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Prag ist wundervoll!
      Liebe Grüße an dich :*

      Löschen
  2. Bei so vielen schönen Bildern bekomme ich auch wieder richtig lustb zu verreisen obwohl ich selbst erst vor Weihnachten weg war :)

    LG Johanna

    www.fashionstylebyjohanna.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde irgendwie, man kann nicht genug reisen, es fehlt nur die Zeit =/
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Prag ist eine unheimlich tolle Stadt. Ich fand sie grad bei Nacht total schön und wie aus einem Märchen... hatte damals eine tolle Zeit dort.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bei Nacht war ich auch sehr beeindruckt :)
      Schön, dass es dir da auch so gefallen hat - liebe Grüße

      Löschen
  4. Tolle Bilder <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich die Bilder so sehe bekomme ich sofort Fernweh! Prag ist einfach so eine schöne Stadt!

    XX Alissa von www.pretaporter-noir.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auf jeden Fall eine Reise wert :)
      Grüße an dich :*

      Löschen
  6. Sehr schöne Bilder, Prag ist wirklich eine tolle Stadt, ich war auch schon mal dort :)
    Vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen und Feedback hinterlassen, würde mich sehr freuen :)
    Liebe Grüße
    Alina
    http://xxiv-diaries.bplaced.net/wordpress/

    AntwortenLöschen